Warum Graffiti-Works?

"Graffiti" war der Name meiner Briardhündin (Hündin im Logo) und "works" heißt "arbeitet", aber auch "Beschäftigungen".

 

Mein Ziel ist es, den modernen Hundemenschen in seinem Umgang mit seinem Hund zu unterstützen und ihm bei der Lösung von Problemen, die im Zusammenleben mit seinem Hund entstanden sind, zu helfen.

 

Wesentlich ist dabei, dass es immer MIT dem und niemals GEGEN den Hund geht und dass Mensch und Hund einen guten Weg finden, um harmonisch miteinander leben zu können.

Beide sollen dabei Freude und Vertrauen finden.

Example pic

 

Meine Angebote:

 

- Hundeerziehung nach modernen kynologischen Erkenntnissen (Sitz, Platz, Leinenführigkeit etc.)

 

- Nasenarbeit (Leckerchensuche, Gegenstandsidentifikation, Menschensuche etc.)

 

    - Therapeutisches Longieren (Grenzen erkennen, Freude am Laufen, Problembewältigung)

     

    - Welpenförderung (ohne Stress und Überforderung)

     

    - Alltagstraining (Umweltmanagment, Spaziergänge in der Stadt)

     

    - Desensibilisierung auf angstauslösende Reize

     

    - Arbeit mit aggressiven Hund

     

    - Beratung für "Problem"hunde-Besitzer

     

    - Seminare und Workshops auf neuesten Erkenntnissen basierend

     

    - Hundekurse und Trainingswochen

     

    - Trainerausbildung, Ausbildung von Problemhundetrainern

     

    - Dogsitterausbildung

     

    - Graffiti-Mix (Freestyle, Trickschule, Kiani etc.)

     

    - Training von Fernsehhunden

     

    - Arbeit mit Hunden aus Tierheimen und Tötungsstationen

     

    - Fernstudienlehrgänge

     

    - uvm.

     

 

Example pic

Aktuelles

  • 9.6.. Welpen-/Junghundekurs mehr Info unter Hundetraining/Hundekurs
  • 15. 6. Semnar "Die Sprache des Hundes" mehr Info unter Seminare

 

Fotos unserer Veranstaltungen finden sie auf unser FB Seite

Graffiti-Works